Der Konzern Latour Industries hat einen Datenschutzbeauftragten für die Belange der DSGVO benannt, und jedes Reac-Unternehmen hat einen örtlichen Ansprechpartner für Datenschutzfragen. Insgesamt geht es um eine Kooperation innerhalb der Latour Industries Group, mit der die DSGVO-Verfahren im Konzern standardisiert und optimiert werden sollen.

Die Unternehmensleitung von Reac erkennt das Gewicht und den Bedarf eines Schutzes der personenbezogenen Daten und fördert kontinuierliche Verbesserungen des Systems zum Datenschutz im Rahmen des Hauptgeschäftsfeldes.

Verarbeitung personenbezogener Daten

Reac als Datenverarbeiter verarbeitet personenbezogene Daten angemessen und gesetzeskonform in dem Umfang, der zur Erfüllung der Verpflichtungen zwischen Ihnen und uns oder der aufgrund gesetzlicher Verpflichtungen, wie sie die polnischen und schwedischen Buchführungsvorschriften vorgeben, notwendig ist. Die Einzelheiten hängen davon ab, wo das Reac-Unternehmen, mit dem Sie in geschäftlichem Kontakt stehen, seinen Sitz hat (Schweden oder Polen).

Reac speichert personenbezogene Daten in der Form, dass sie eine Identifikation der betroffenen Person gestatten.

Entsprechend der Verordnung des Europäischen Parlamentes und des Rates (EU) 2016/679 vom 27. April 2016 zum Schutz natürlicher Personen bei der Verarbeitung personenbezogener Daten, zum freien Datenverkehr und zur Aufhebung der Richtlinie 95/46/EG (DSGVO) informiert Reac darüber, dass:

Abhängig von Ihrem Ansprechpartner bei Reac sind der Verarbeiter ihrer personenbezogenen Daten eine oder mehrere der nachstehend aufgeführten Parteien:

  • REAC Poland sp. z o.o. mit Sitz in Piotrków Trybunalski (97-300), ul. Sulejowska 45, registriert mit folgenden Nummern KRS 0000444016, NIP 7712877080, REGON 101517972, 
  • Reac Components sp. z o.o. mit Sitz in Zielona Góra, ul. Nowy Kisielin – Innowacyjna 1, registriert mit folgenden Nummern KRS 0000551202, NIP 9282081562, REGON 361134689,

Reac AB mit Sitz in Åmål, Forsbrogatan 4, Registernummer 556-520-2875.

Diese werden nachstehend als Verarbeiter bezeichnet.

Ihre personenbezogenen Daten werden angemessen und gesetzeskonform und nur in dem Umfang verarbeitet, der zur Erreichung bestimmter berechtigter Zwecke erforderlich ist.

Die personenbezogenen Daten, die wir von Ihnen erhalten, sind erforderlich für den Abschluss eines Vertrages zwischen Ihnen und dem Datenverarbeiter beziehungsweise für dessen Erfüllung. Wenn Sie uns keine personenbezogenen Daten zur Verfügung stellen, können wir keine solchen Verträge abschließen oder erfüllen.

Ihre personenbezogenen Daten werden nicht im Sinne der DSGVO automatisiert verarbeitet.

Zur Verwendung von Cookies erfahren Sie mehr auf der Seite Cookies.

Übermittlung personenbezogener Daten

Empfänger Ihrer personenbezogenen Daten sind: Buchhalter, Wirtschaftsprüfer, Rechtsanwälte, Versender, die Post in Polen, Zahlungsdienstleister und Banken sowie Personen und Unternehmen, die mit dem Dienstleister zusammenarbeiten, damit die Verträge zwischen Ihnen und dem Datenverarbeiter erfüllt werden können oder damit der Datenverarbeiter die rechtlichen Vorgaben erfüllen kann, denen er unterworfen ist.

Ihre personenbezogenen Daten werden nicht in Länder außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraumes übermittelt.

Dauer von Verarbeitung und Speicherung

Ihre personenbezogenen Daten werden für die Zeitdauer, die für die Verfolgung von Ansprüchen der Parteien erforderlich ist, beziehungsweise für die zum Beispiel durch die Buchführungsvorschriften gesetzlich vorgeschriebene Zeitdauer verarbeitet und gespeichert. Wenn die Daten auf der Grundlage Ihrer Einwilligung gespeichert sind, werden sie bis zu deren Widerruf verarbeitet.

Ihre Rechte

Sie sind jederzeit berechtigt, auf Ihre personenbezogenen Daten zuzugreifen, und Sie sind zu deren Berichtigung und Löschung berechtigt sowie dazu, ihre Verarbeitung zu begrenzen; Sie haben das Recht auf Übermittlung der Daten, auf Widerspruch und zum Widerruf der Einwilligung, wobei dies nicht die Rechtmäßigkeit einer Verarbeitung beeinträchtigt, die aufgrund der Einwilligung vor ihrem Widerruf stattgefunden hat.


Sie haben das Recht, beim Unternehmen unter info@reac.se eine Beschwerde einzubringen, wenn Sie der Auffassung sind, dass die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten Ihren Rechten gemäß DSGVO widerspricht.